Familienzentrum Werder (Havel)

Corona Pandemie – Hilfreiches für die Zeit zu Hause

Für Kinder, Jugendliche und Familien

 

  • Anton-App!
    Die „Anton-App“ stellt von der ersten bis zur zehnten Klasse diverse Aufgaben, Übungen uns Spiele zur Verfügung. Die App ist kostenlos und für jeden mit einem Smartphone oder Tablett zugänglich.
  • Scoyo – 2 Wochen lang kostenlos!
    Die deutsche Lernplattform bietet seit dem 16.03.2020 an, dass Schüler die Seite zwei Wochen kostenlos nutzen können, damit diese nicht zu sehr mit dem Stoff nachhängen!
  • Lernattack – 1 Monat kostenlos plus 20% Rabatt!
    Der Dudenverlag bietet seine Lernplattform für 1 Monate kostenlos an und zusätzlich 20%, und ermöglicht Schülern ab der vierten Klasse den Zugriff auf Erklärvideos und Lernaufgaben!

 

  • Es gibt kaum etwas, für das es inzwischen nicht bereits ein Tutorial auf Youtube gibt. Es lohnt sich dort auch nach Lerninhalten Ausschau zu halten. Dort findet ihr im Grunde „alles“, also jedes Fach und jede Stufe!
  •  Lernangebote von ARD und ZDF
  • Die Sendung mit der Maus wird seit dem 18.03. täglich im WDR ausgestrahlt und ist dann auch in der Mediathek verfügbar
  • Bastelideen für Kinder
  • Bastelideen mit Naturmaterialien
  • Familienalltag zu Hause
  • Familienalltag kreativ meistern

Senioren

  • Die Stadtverwaltung hat ein Schreiben an Seniorinnen und Senioren vorbereitet, die keinen Zugang zum Internet haben. Es enthält einige Hinweise und wichtige Telefon-Kontakte. Für die Verbreitung des Senioren-Schreibens an den nächsten Nachbarn bittet die Stadt die Werderaner um Unterstützung. Alle Informationen und das Schreiben hier.

Schwangere

  • Schwangerenberatung Ramona Folgner in Teltow, Tel: 03328/427 258 oder 01522/2543284 I täglich 8-17 Uhr
    • werdende Eltern können sich mit sämtlichen Fragen rund um Schwangerschaft und die Zeit danach melden:
    • Anträge wie Elterngeld, Kindergeld etc. können gemeinsam am Telefon ausgefüllt werden, nach vorheriger Absprache können diese per Mail zugeschickt werden
    • geraten Schwangere und Ihre Angehörigen in eine finanzielle Notlage z. B. durch Kurzarbeit o. ä. können sie sich an mich wenden, ich prüfe dann die Möglichkeiten der finanziellen Hilfen und helfe auch hier beim Beantragen.
    • Stiftungsanträge für die Erstausstattung können gestellt werden. Auch hierfür ist der elektronische oder Postweg möglich.
    • Konfliktberatungen sind ebenfalls telefonisch möglich.
  • die Hebamme Carolin Habermann bietet einen Geburtsvorbereitungskurs online an, Infos hier, bei Facebook bei instagram unter geburt_in_vertrauen und per Email: info@hebamme-carolin.de
  • Müttertelefon Beratung. Zuhören – Mutmachen – Eigene Wege gehen. Jeden Tag von 20-22 Uhr anonym und kostenfrei unter 0800 / 333 2 111
  • Pro Familia Schwangerenberatung Potsdam, Tel. 0331/860668, potsdam@profamilia.de
  • Schwangerenberatungsstelle der Caritas, Michendorf Tel. 033205/210742; 0177/2737189, Potsdam Tel. 0331/710298
  • Stillen und Corona, Infos der Stiftung Kindergesundheit

Bei Fragen und Problemen 

Büro für Familienfragen
Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und vertraulich. An uns können sich Eltern, Kinder und Jugendliche wenden, wenn sie:

  • Fragen zur Erziehung oder Partnerschaft haben
  • Konflikte in der Familie erleben
  • einen Ansprechpartner zur Unterstützung bei Trennung oder Scheidung suchen
  • sich Sorgen um sich oder ihre Kinder machen
  • sich nicht sicher sind, welche Hilfe oder Unterstützung Sie zur Lösung ihrer Themen benötigen.

Unsere Familienberater:innen verfügen über unterschiedliche Zusatzqualifikationen und suchen mit Ihnen gemeinsam nach passgenauen Lösungen und Unterstützungsangeboten. Sie stehen für die telefonische Beratung zur Verfügung.

Kontakt: 0 33 27. 57 25 26

Kinder- und Jugendnottelefon (Die Nummer gegen Kummer) Die Berater dort erreichst du montags bis samstags von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter 0800 – 111 0 333 (bundesweit) 116 111 (europaweit). Dein Anruf ist anonym und kostenlos. Telefonseelsorge für Erwachsene: 0800-1110111 oder 0800-1110222 24 Stunden täglich – anonym, vertraulich, gebührenfrei.

Arbeitsagentur Der Notfall-KiZ ändert den Zugang zum Kinderzuschlag. Familien mit geringem Einkommen können dadurch einfacher monatlich bis zu 185 Euro pro Kind erhalten.

 

Das Wichtigste aber, passt auf euch auf und bleibt gesund!