Freizeit & mehr

Eine Schulbildung ist wichtig, aber nicht immer das Wichtigste. Auch nach dem Unterricht lernen Kinder und Jugendliche viele Dinge, die für ihre persönliche Entwicklung und Entfaltung wesentlich sind – unabhängig von guten oder schlechten Noten. Können sie ihre Freizeit aktiv mitbestimmen und gestalten, erleben sie neben Spaß und Erholung auch Selbsterfahrung, Anerkennung und Geborgenheit. Und je mehr sich Heranwachsende ausprobieren dürfen, desto eher werden sie herausfinden, wo ihre Interessen liegen. Denn ein zufriedenes Leben hängt auch davon ab, etwas zu tun, was man liebt.

In unseren Jugendfreizeiteinrichtungen können Kinder und Jugendliche Freunde treffen, sich mitteilen und austauschen sowie in verschiedenen Projekten tätig werden. Hauptaufgabe unserer sozialpädagogischen Fachkräfte ist es, ihnen Perspektiven und Entfaltungsmöglichkeiten zu eröffnen, die sie in ihrem alltäglichen Umfeld nicht oder nur unzureichend haben.

Die Einrichtungen sind jeweils unterschiedlich ausgestattet und haben deshalb auch verschiedene Schwerpunkte, wie etwa Sport, Umgang mit Medien oder kreatives Arbeiten.
Jugendlichen, die sich in ihrer Freizeit lieber an öffentlichen Plätzen treffen – oder es müssen, weil in ihrer Umgebung keine Jugendfreizeiteinrichtungen vorhanden sind – wollen wir mit mobiler Jugendarbeit ebenso Partner für ihre Anliegen sein.


Kontakt
Kerstin Schneider
Fachbereichsleiterin Jugend- / Jugendsozialarbeit

Boberstraße 1 · 14513 Teltow

0 33 28. 31 76 - 42
kerstin.schneider@stiftung-job.de