Weiterführende Schulen

Nach der Grundschule sind die Kinder und Jugendlichen oft mit zunehmendem Leistungsdruck konfrontiert. Nicht zuletzt fordert sie die berufliche Orientierung und später der Erfolgsdruck beim Schulabschluss. Gleichzeitig sorgt die Pubertät für alterstypische Verunsicherungen, Konflikte und Fragen.

Unsere SozialarbeiterInnen begleiten den Übergang von der Grundschule zur Oberschule oder zur Gesamtschule. Sie konzentrieren sich darauf, das Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Ihr wichtigster Schwerpunkt ist die lösungsorientierte Einzelfallberatung.

Außerdem führen sie in den Klassen Projekte zu Themen wie Sexualität, Drogen- und Gewaltprävention durch. Auch das Thema Mobbing und der verantwortungsvolle Umgang mit den digitalen Medien spielen eine wichtige Rolle, ebenso wie geeignete Strategien für das Lösen von Konflikten.

Unsere Angebote sollen die SchülerInnen auch dabei unterstützen, Entwicklungsschwierigkeiten und eventuelles auffälliges Verhalten zu reflektieren und zu überwinden. Dabei setzen die SozialarbeiterInnen vor allem gruppenpädagogische Methoden wie Rollenspiele, Interaktions- und Kooperationsübungen ein. In jedem Training geht es auch darum, Werte wie Respekt, Toleranz und Achtsamkeit zu vermitteln und die Kommunikationsfähigkeiten der Jugendlichen zu verbessern.

Jedes Jahr begleiten unsere Fachkräfte die SchülerInnen der 7. und 8. Klassen zum Projekt „komm auf Tour“, einer Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Bundesagentur für Arbeit zum Entdecken der eigenen Stärken sowie der beruflichen Orientierung und Lebensplanung.

Unsere Standorte:

Solar – Oberschule Beelitz
Platanenring 2 ∙ 14547 Beelitz
Sina Kossack
eMail: sina.kossack@stiftung-job.de
Fon: 0 33 204. 60 15 0

Grund- und Oberschule Wilhelmshorst
Heidereuterweg 1 ∙ 14552 Michendorf – OT Wilhelmshorst
Katrin Gütschow
eMail: katrin.guetschow@stiftung-job.de
Fon: 0 33 205. 26 95 51

Mühlendorf – Gesamtschule Teltow
Albert-Wiebach-Str. 4 ∙ 14513 Teltow
Beate Lieb
eMail: beate.lieb@stiftung-job.de
Fon: 0 33 28. 30 47 81